Sie befinden sich hier:

Erneuerbare Energien

Es wird die Herausforderung sein, Kohle, Erdöl, Erdgas und Atomstrom mittel- und langfristig durch Erneuerbare Energien zu ersetzen. Zu diesem Umbau unserer Energieversorgung gibt es aber keine Alternative, wenn wir das Klima stabilisieren wollen und Energie bezahlbar bleiben soll.

Berlin steht da noch am Anfang: Gerade mal knapp vier Prozent seines Energiebedarfs deckt es mit Erneuerbaren. Eine zukunftsfähige Stadt wird sich langfristig nur durch eine ökologisch verträgliche Versorgung entwickeln können. Berlin wird die Potenziale bei der Solarenergie und bei der Erdwärme, sowie beim Einsatz der Biomasse nutzen müssen.

Berliner Energiemix. Quelle: Amt für Statistik Brandenburg, Statistischer Bericht E IV 4 – j / 12

Berliner Energiewendegesetz

Nachdem in den letzten beiden Legislaturperioden die geplanten Energiespar- bzw. Klimaschutzgesetze nicht zustande gekommen sind, soll es jetzt im dritten Anlauf, nun mit einem sogenannten Energiewendegesetz, klappen.

Der vorgelegte Gesetzentwurf folgt dabei der Idee, zunächst einmal einen sogenannten Rahmen vorzugeben, in dem möglichst wenig geregelt wird. Ausgefüllt und konkretisiert werden soll der Rahmen dann durch ein noch zu erstellendes „integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept“ dass jedoch keine Verbindlichkeit entfaltet. Dies steht im harten Gegensatz zu den Diskussionen aus der letzten Legislaturperiode. Hier hatte der BUND zusammen mit IHK und Berliner Mieterverein das sogenannte Stufenmodell entwickelt, um zumindest den Energiebedarf des Gebäudesektors verbindlich zu reduzieren.

Der BUND Berlin schätzt daher die Wirkung des nun vorgelegten Rahmen-Gesetzes als gering ein. Die im Gesetz verfassten CO2-Minderungsziele lassen sich damit nicht erreichen (siehe dazu auch: Pressemitteilung vom 21.2.2014).

Damit sich jede Bürgerin und jeder Bürger einen eigenen Überblick über den Gesetzentwurf machen kann, veröffentlicht der BUND hier den Entwurf und die zugehörige Begründung:

  • Entwurf Energiewendegesetz: Download (PDF)
  • BegrĂĽndung zum Energiewendegsetz: Download (PDF)

BUND-Stellungnahme zum Entwurf des Energiewendegesetzes
Der BUND Berlin e.V hat sich eingehend mit dem Entwurf des Energiewendegesetzes des Berliner Senates auseinandergesetzt. Im Folgenden nachzulesen:

BUND-Stellungnahme zum Entwurf Energiewendegesetz: Download (PDF)



Kontakt

Matthias KrĂĽmmel

Referent fĂĽr Klimaschutzpolitik

Telefon:

(030) 78 79 00-63

E-Mail: Kruemmel[at]BUND-Berlin.de

trifft sich mittwochs um 19.30 Uhr. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Infos unter (030) 78 79 00-0 oder akklee[at]bund-berlin.de

Der "Kohleatlas" zeigt die Auswirkungen der Kohle von Klima bis Gesundheit

Nächste Termine:


zur Suchfunktion Suche

Metanavigation: