Sie befinden sich hier:

Invalidenstraße

Foto: © BUND Berlin

Der BUND Berlin und mehrere Anwohner hatten 2010 gegen den Ausbau der Invalidenstraße geklagt – leider gab das Verwaltungsgericht der Klage nicht statt.

Die Straße wurde nun nach Plänen der Verwaltung von zwei auf vier Spuren ausgebaut. Die Straßenausbauvariante des BUND sah dagegen 3 Spuren vor, so dass die geplante Tram auf einer eigenen Gleisspur hätte fahren können. Stattdessen wird die Straßenbahn seit ihrer Eröffnung 2014 durch den Autoverkehr ausgebremst – so, wie der BUND es vorhergesagt hatte. Für die Anwohner sind dadurch die Schadstoffwerte und die Lärmbelastung gestiegen.

BUND-Klage brachte auch Erfolge

Die durch den Ausbau verursachte Lärm- und Schadstoffproblematik hat Folgen. Durch die in der Klage vorgebrachten Bedenken des BUND Berlin hat das Gericht die Verwaltung verpflichtet, die Tempo-30-Regelung (nachts) aufrecht zu erhalten und die Schadstoffbelastung in der Invalidenstraße über die nächsten Jahre hinweg zu messen und zu kontrollieren (Monitoring). Sollten die Grenzwerte zu hoch sein – was zu befürchten ist – so wird die Verwaltung gezwungen, nachträglich weitere Massnahmen zu ergreifen, wie z. B. ein LKW-Fahrverbot und/oder Tempo 30 tagsüber.

Ein weiterer Erfolg des BUND Berlin konnte schon während der Beteiligung zur Planfeststellung erzielt werden. So sind durch Planungsänderungen mehrere alte Bäume vor dem Naturkundemuseum und weitere Bäume in der Nähe des Hauptbahnhofes (insbesondere Ulmen) vor einer Fällung verschont geblieben.



Kontakt

Martin Schlegel

Referent für Verkehrspolitik

Telefon:

(030) 78 79 00-17

E-Mail: mschlegel[at]BUND-Berlin.de

trifft sich wöchentlich donnerstags in der BUND-Landesgeschäftsstelle. Verkehrspolitisch Interessierte sind jederzeit willkommen.

Nächste Termine:

Statement zur "Radspuren frei" Kampagne

Christian Wiesenhütter, Stellvertr. Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin:

„Wenn sich Berlin als lebenswerte, touristisch attraktive Stadt und gleichzeitig als wettbewerbsfähiger Wirtschaftsstandort weiterentwickeln soll, dann Weiter ...


zur Suchfunktion Suche

Metanavigation: