BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Die Struktur des BUND

Foto: © Gitti / PIXELIO.de

Der BUND ist politisch unabhängig und finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden. Mit über 480.000 Mitgliedern, Förderinnen und Förderern ist der BUND einer der größten deutschen Umweltverbände.

Es gibt 16 Landesverbände und mehr als 2.000 Orts- und Kreisgruppen. Die Aktiven engagieren sich für den Umweltschutz vor Ort und stehen für die eigentliche Stärke des BUND.

Der BUND ist Mitglied im internationalen Umweltschutznetzwerk „Friends of the Earth International“ und mischt sich so auch bei Entscheidungen auf internationaler Ebene ein.

Der BUND-Landesverband Berlin hat derzeit über 14.000 Mitglieder und Förderer. Viele BUND-Gruppen und die BUNDjugend, die eigenverantwortliche Jugendorganisation im BUND, arbeiten an verschiedenen Themen, wie dem Schutz einzelner Biotope und Gewässer, der Parkpflege, einer umweltverträglichen Mobilitätsplanung oder einer umweltgerechten Abfallwirtschaft. In diesen Gruppen engagieren sich Menschen aller Alters- und Berufsgruppen: Schüler, Studenten, Auszubildende, Angestellte, Selbstständige, Rentner. Sie alle nutzen ihre Freizeit, um sich für den Umwelt- und Naturschutz einzusetzen.

Dem ehrenamtlichen Engagement zur Seite stehen die hauptamtlichen Mitarbeiter der BUND-Landesgeschäftsstelle. Sie helfen bei der Organisation von Kampagnen und Aktionen, verwalten die Mitgliedsbeiträge und Spenden, werten die tägliche Berichterstattung in den Medien aus und unterstützen durch eine professionelle Pressearbeit.

Mindestens ein Mal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung des BUND Berlin statt. Auf ihr werden unter anderem wichtige Richtungsentscheidungen für die Zukunft getroffen, der Haushalt verabschiedet und der ehrenamtliche Vorstand gewählt.

Um seinen Einfluss weiter zu stärken, braucht der BUND viele Unterstützer. Ohne öffentlichen Druck und Engagement bewegt sich in Sachen Umwelt- und Naturschutz nämlich leider nichts.

Werden Sie Mitglied oder Förderer und helfen Sie mit, die Arbeit des BUND zu unterstützen!

Quelle: http://www.bund-berlin.de/bund_berlinde/ueber_uns/struktur_des_bund.html