Sie befinden sich hier:
Deutsch
Englisch

BUND Berlin e.V. akzeptiert Spenden in Bitcoin

Als erster Umweltverband √ľberhaupt akzeptiert der BUND Berlin e.V. auch Spenden in der Internetw√§hrung Bitcoin.

Mit der Bitcoin-Währung beginnt sich allmählich ein virtuelles Zahlungsmittel zu etablieren, das es z.B. ermöglicht, auch Kleinstbeträge weltweit, unkompliziert und mit geringen bis gar keinen Nebenkosten im Internet zu bezahlen.

Berlin ist eine aufregende Stadt, gewisserma√üen ein fortw√§hrendes Experiment, wo st√§ndig Neues entsteht und ausprobiert wird. So auch beim Bitcoin. Im Kreuzberger Graefe-Kiez z.B. hat sich rund um das Room 77 der Bitcoin als anerkanntes Zahlungsmittel verbreitet, zudem trifft sich im Kiez regelm√§√üig ein Bitcoin-Stammtisch. Berlin ist au√üerdem Tagungs- und Anlaufpunkt f√ľr Programmierer und Vertreter der Bitcoinszene, aus deren Kreis sich ein beachtenswertes und weltweit verf√ľgbares Open-Source-Projekt zur Zahlunsgsverkehrsabwicklung f√ľr Bitcoins entwickelt hat. Berlin, wieder mal als Trendsetter und Vorreiter und irgendwie auch heimliche "Bitcoin-Hauptstadt".

Wir als BUND Berlin e.V. m√∂chten an der Stelle dieser neuen Idee eine Chance geben und bieten mit freundlicher Unterst√ľtzung des Dienstleisters BitPay.com die M√∂glichkeit, die wichtige Arbeit einer anerkannten und erfolgreichen Umwelt- und Naturschutzorganisation in der deutschen Hauptstadt durch Spenden in Bitcoin zu unterst√ľtzen.

Als Teil von Friends of the Earth International (FOEI Germany) machen wir uns auch √ľber Berlin hinaus f√ľr den Umwelt und Naturschutz stark. Mit √ľber 480.000 Mitgliedern und F√∂rderern deutschlandweit, davon allein √ľber 14.000 in der Hauptstadt Berlin, bilden wir eine starke Gemeinschaft und sind eine der gr√∂√üten deutschen Umweltorganisationen.

Bitcoin-Spenden helfen dem BUND, seinen Einsatz f√ľr Umwelt und Naturschutz weiterhin erfolgreich zu bestreiten - seien Sie Teil davon und machen Sie mit! Jede Spende hilft. Vielen Dank!

Spenden in Altcoins

Spenden in Altcoins (LTC, NMC, NVC, TRC, PPC) an den BUND Berlin e.V. sind grundsätzlich möglich.

Adressen auf Anfrage an: bitcoins [at] bund-berlin.de

Bitcoins an den BUND Berlin e.V. spenden

Wählen Sie Ihre bevorzugte Spendenvariante

Bitcoins in einem bestimmten Wert von X EUR an den BUND Berlin e.V. spenden
Direkt eine bestimmte Menge Bitcoins an den BUND Berlin e.V. spenden

Unterst√ľtzt von

https://bitpay.com/


Foto: Marco Clausen

Der BUND Berlin trauert um Frau Gerda M√ľnnich, die am 12. April 2017 im Alter von 78 Jahren gestorben ist. Sie war u. a. Mitbegr√ľnderin des Arbeitskreises Naturschutz Interkulturell und langj√§hrige Mitstreiterin im Arbeitskreis Stadtnaturschutz des BUND Berlin.

Berlin durch G√§rtnern zu erobern und Menschen Lust auf gemeinsames G√§rtnern zu machen ‚Äď dies trieb sie an. Unerm√ľdlich warb sie f√ľr die Idee der Gemeinschaftsg√§rten in der Stadt als soziale und √∂kologische Begegnungsst√§tten f√ľr die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen. Soziales Handeln, Umweltschutz, Teilhabe ‚Ķ. dies geh√∂rte f√ľr Sie immer zusammen. Interkulturell und bunt sollte es sein!  Ein kleiner Garten als gro√ües Weltmodell. Der Traum einer Realistin.

Gerda M√ľnnich war eine Unerm√ľdliche und manchmal auch sanft Dr√§ngende.

Wir werden Sie sehr vermissen und sprechen Ihrer Familie unser tief empfundenes Beileid aus.

Gesichertes Online-Spendenformular (Bank f√ľr Sozialwirtschaft)
©Peter von Bechen/pixelio.de

Lebensmittel retten


zur Suchfunktion Suche

Metanavigation: