Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Wärmewende in Berlin - was heißt das eigentlich?

Nirgendwo wird in Berlin so viel CO2 emittiert wie im Gebäudebereich. Wenn wir den Klimaschutz in Berlin vorantreiben wollen, müssen wir daher über eine konsequente Wärmewende sprechen.

Um den großen Berliner Gebäudebestand klimafreundlicher werden zu lassen, sind alle Akteure wichtig: Eigentümer, Mieter, Politik und Verwaltung. Wir brauchen konkrete politische Instrumente, die eine Umstellung auf 100% erneuerbare Energien beschleunigen, das sozialverträgliche Sanieren des Altbaubestandes, das Errichten klimaneutraler Neubaugebiete und die Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels zeitnah umsetzen. Lebenswerte Quartiere und sozial ausgewogene Klimaschutzpolitik entstehen nicht von allein, sondern werden mit vielen Akteuren aus der Stadtgesellschaft und ihren diversen fachlichen Inputs erarbeitet. Deswegen freuen wir uns, wenn wir uns gemeinsam dieser komplexen Fragestellungen annehmen können und politische Positionierungen für den BUND Berlin erarbeiten können.

Wenn Sie Interesse haben, die uns wichtige Frage „In welcher Stadt wollen wir leben“ mit uns gemeinsam zu beantworten, dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Matthias Krümmel, Referent für Klimaschutzpolitik

matthias.kruemmel[ at ]bund-berlin.de, 030/ 78790063

Kontakt


E-Mail schreiben Tel.: 030 / 78790063

Diskussionspapier Kohleausstieg Berlin

BUND-Bestellkorb