BUND Landesverband Berlin

Die Erde braucht Freunde: Jede Stimme zählt

23. März 2021 | Artenvielfalt, Bäume, BUNDjugend, Jubiläum, Nachhaltigkeit, Naturerleben, Stadtnatur, Stadtentwicklung, Umweltgerechtigkeit, BUND

Naturschutz-Botschafter*innen starten Unterstützungsaktion in Marzahn-Hellersdorf

Alle Botschafter*innen tagesaktuell corona-negativ getestet

In den nächsten Wochen sind junge Leute des BUND für Umwelt und Naturschutz in Deutschland e.V. (BUND) im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs, um in der Bevölkerung den Natur- und Umweltschutz kurz vorzustellen.

„Wir wollen mit dieser Aktion Menschen erreichen und ihnen unsere jahrzehntelange geleistete Arbeit vorstellen. Es geht darum, die Bevölkerung vom Nutzen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit für Mensch und Natur in Berlin zu überzeugen und direkte Rückmeldungen aus der Bevölkerung aufzunehmen und neue Untersützer*innen zu gewinnen", sagt Tilmann Heuser, BUND-Landesgeschäftsführer Berlin. Mit bereits über 651.000 permanenten Unterstützer*innen wuchs der BUND stetig zu einem der größten Natur- und Umweltschutzverbände heran.

Die Unterstützungsaktion läuft noch bis einschließlich 03. April. Die Botschafter*innen sind von Montag bis Samstag von 12 Uhr bis Dämmerung unterwegs und an ihren grünen BUND - Pullovern sowie personalisierten Tablets mit BUND–Ausweisen gut zu erkennen.

Im Sinne sämtlicher Schutz- & Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie gehen die BUND-Botschafter*innen mit folgender dreifacher Sicherheit vor: Sie tragen medizinische Masken, führen alle Gespräche grundsätzlich außerhalb geschlossener Wohnungen auf min. 1,5 Meter Abstand und haben stets Desinfektionsmittel dabei.

Bargeldspenden werden nicht angenommen. Weitere Auskünfte zur BUND-Unterstützungsaktion erteilt die Landesgeschäftsstelle des BUND in Berlin. Kontakt: Thorsten Edler, E-mail: thedler[at]bund-berlin.de

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb