Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Vogelparadies Südgelände

18. Mai 2020 | Artenvielfalt, Bäume, Flächenschutz, Immer.Grün, Naturerleben, Stadtnatur

Der Naturpark Schöneberger Südgelände hat für Rotkehlchen, Mönchgrasmücke, Singdrossel und Nachtigallen einiges zu bieten: offene Flächen, dichte Büsche und wilden Wald. So ist für viele Vogelarten das Richtige dabei, um Junge aufzuziehen oder sich dort sogar das ganze Jahr aufzuhalten. Dass sich menschliche Besucher weitestgehend nur auf Wegen aufhalten dürfen und Dinge wie Radfahren dort nicht gestattet sind, schafft für die Vögel die nötige Ungestörtheit für einen guten Lebensraum.

Die Wildnispädagogin Kristina Roth kann bisher leider keine Führungen coronabedingt durchführen, aber in Ihrem Blogbeitrag gibt sie einen Einblick in das Vogelparadies Südgelände. Und möchte damit die Leser*innen anregen, Augen und Ohren für die Vielfalt der Berliner Vogelwelt zu öffnen.

zum aktuellen Blogbeitrag

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb