BUND Landesverband Berlin

Wahl-Blog 7: Wann erhält Gewässerschutz endlich politische Priorität?

15. September 2021 | Artenvielfalt, Flächenschutz, Flüsse & Gewässer, Klimaschutz, Klimawandel, Stadtentwicklung, Stadtnatur, Wasser

Lehren aus der Sturzflutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz ziehen - auch für Berlin

Uns allen sind die schrecklichen und dramatischen Bilder zur Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz aus dem Sommer noch lebhaft in Erinnerung. Wissenschaftler*innen konstatieren eher nüchtern, dass es keine große Überraschung war, dass so etwas mit steigender Wahrscheinlichkeit passieren wird. Überraschend war allenfalls, dass die Vorwarnsysteme in dem Ausmaß versagt und viele Menschen so unvermittelt ins Unglück gerissen haben. Auf den Punkt gebracht lässt sich sagen, dass folgende Aspekte an der Katastrophe "begünstigend" beteiligt waren: Klimawandel in Form von Extremwetterereignis (Starkregen), Versiegelungswahn und zugebaute Flächen als behindernde Faktoren für Versickerung von Regenwasser und Landnutzungsfragen generell. In Teil 7 unserer Wahl-Blogserie stellen wir fest, dass das alles bereits lange diskutierte und bekannte Themen sind, indes scheint sich daraus immer noch keine unmittelbare Handlungskonsequenz im politischen Raum zu ergeben. Und auch wenn man für Berlin zunächst noch sagen kann, dass sich ein solches Bedrohungsszenario wie in NRW und Rheinland-Pfalz nicht abzeichnet, so bleiben dennoch genug offene Fragen im Kontext Klimawandel-Gewässerschutz bei uns: Warum führt starke Versiegelung zu Badeverboten? Können wir es uns leisten, unsere Straßenbäume perspektivisch weiter mit Trinkwasser zu wässern? Wie können Regengärten helfen? Was bringt die Zukunft bei der Bewässerung von Kleingartenanlagen und Golfplätzen? Gibt es Konzepte für die Nutzung von Grauwasser in Berlin und werden diese auch umgesetzt? Gewässerschutz fristet in der Berliner Politik leider ein Mauerblümchen-Dasein. Dabei wird nachwievor verkannt, dass Gewässerschutz eben auch Biodiversitätsschutz ist - und damit letztlich uns schützt. Zeit, dass sich etwas ändert. Wir vom BUND fordern die Politik auf, hier im Rahmen der Diskussion zur Klimawandelanpassung der Stadt, endlich strategisch übergreifend vorzugehen und den Gewässerschutz aktiv mit in alle Überlegungen einzubeziehen.

#klimawahl2021 #berlin

Lesen Sie dazu unseren aktuellen Wahlen-Blogbeitrag

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb