BUND Landesverband Berlin

Share your City: Berliner Tausch-Leih-Tage vom 20.-22. Mai 2022

17. Mai 2022 | Abfall, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Zero Waste

Gemeinsam nutzen statt besitzen spart Ressourcen, Geld und Platz

Info 8 / Berlin, 17. Mai 2022: “Share your City” heißt es bei den Berliner Tausch-Leih-Tagen vom 20.-22. Mai. Mit diesen Aktionstagen im Rahmen des Projekts “Berlins Weg zu Zero Waste” möchte der BUND Berlin e.V. die Vielfalt der Möglichkeiten zum Tauschen, Leihen und Teilen in Berlin erlebbar machen. Mit dabei sind zahlreiche Berliner Bibliotheken, Tausch- und Umsonstläden, Nachbarschaftstreffs und weitere Zero-Waste Initiativen. 

“Durch ein buntes Angebot an Tauschmärkten, Aktionsangeboten und Führungen möchten wir noch mehr Menschen für die Alternativen zum Kaufen begeistern” erklärt Lysann Steinbacher vom BUND Berlin. Die Programmvielfalt reicht dabei vom Spielzeugtausch in Tiergarten über den Pflanzentausch in Moabit bis zur Sharing-Entdecker*innen Radtour entlang der Panke. Die mehr als 20 Aktionsangebote sind dabei gut über die Stadt verteilt.

Weitere Informationen sowie alle Veranstaltungen finden sich unter https://shareday.bund-berlin.de

Zahlreiche Dinge wie Bohrmaschinen, Partyzubehör oder Brettspiele liegen bei den Berliner*innen die meiste Zeit des Jahres ungenutzt im Regal oder Keller. Dabei tragen sie einen großen Rucksack an Ressourcen und Energie mit sich. 

Tauschen, Teilen und Leihen bietet die Möglichkeit, an viele tolle Dinge zu kommen, ohne dabei den eigenen Wohnraum vollzustellen. Dabei sind Sharing-Angebote nicht erst durch die allgegenwärtigen Leihroller eine verbreitete Möglichkeit, etwas zu nutzen ohne es selbst zu besitzen. Die Berliner Bibliotheken sind bewährte Profis im Verleihen und das schon lange nicht mehr nur für Bücher. Sie erweitern zunehmend ihr Angebot: Inzwischen lassen sich auch E-Book-Reader, Boule-Kugeln oder Ukulelen ausleihen. 

Doch auch im eigenen Treppenhaus lassen sich viele Dinge gemeinsam nutzen. Inzwischen gibt es eigene Plattformen, die dabei helfen, das Leihen in der Nachbarschaft zu erleichtern. 

Besonders Gegenstände, die nur selten genutzt werden wie Werkzeuge oder spezielle Küchengeräte, aber auch Lastenräder oder Gärten eigenen sich zur gemeinsamen Nutzung.  

“Als kürzlich mein Rasenmäher kaputt ging, habe ich mit meinem Gartennachbarn beschlossen, dass wir seinen Mäher zukünftig gemeinsam nutzen und zusammen für Reparaturkosten aufkommen. Teilen ist gelebter Ressourcenschutz und fängt am Gartenzaun oder im Treppenhaus an”, berichtet Daniel Affelt, Koordinator für Ressourcenschutz beim BUND Berlin.  

In Berlin landen immer noch viel zu viele Dinge in der Mülltonne oder auf dem Recyclinghof, die noch gut nutzbar wären. Dafür bieten Umsonstläden und Tauschmärkte eine schöne Möglichkeit, um gut erhaltene Sachen weiter zu geben und sie dadurch im Nutzungskreislauf zu halten. Auch zahlreiche Gebrauchtwarenkaufhäuser wie die NochMall der BSR in Reinickendorf oder der Re-Use Superstore am Hermannplatz helfen dabei, für gebrauchte Dinge neue Nutzer*innen zu finden. Viele tolle Anregungen fürs Schenken, Spenden und Leihen in Berlin finden sich auch mit wenigen Klicks auf www.remap-berlin.de 

“Leihen, Tauschen und Teilen spart nicht nur Geld, sondern schont auch Ressourcen, die sonst für die Herstellung neuer Produkte benötigt werden. Außerdem gibt es durch den Austausch mit anderen Menschen noch ein Gemeinschaftsgefühl gratis oben drauf.” schwärmt Lysann Steinbacher.

Auswahl an Angeboten zu den Tausch-Leih-Tagen:

Freitag, 20.05., 14-18 Uhr, Tauschmarkt im Rollbergviertel 

https://remap-berlin.de/projekte/1387

Freitag, 20,05., 15.30 - 17.00 Uhr, Sharing-Entdecker*innen Radtour entlang der Panke 

https://remap-berlin.de/projekte/1399

Freitag, 20.05., 15-18 Uhr, Mitmach-Tag im ElisaBeet im Soldiner Kiez 

https://remap-berlin.de/projekte/1380

Freitag, 20.5.22, 15-18 Uhr, Spielzeugtausch in der Bibliothek Tiergarten-Süd 

https://remap-berlin.de/projekte/1394 

 

Samstag, 21.5.22, 13-17 Uhr, Große Tauschparty im Stadtteilzentrum Siemensstadt 

https://remap-berlin.de/projekte/1391

Samstag, 21. Mai, 15-18 Uhr, Entdeckungen im Haus der Materialisierung 

https://remap-berlin.de/projekte/1398

Samstag, 21.05., 16 Uhr, Pflanzentausch im Offenen Wohnzimmer in Moabit 

https://remap-berlin.de/projekte/1389

Samstag, 21.05.-28.05., während der Öffnungszeiten, ShareShelf in der Mittelpunktbibliothek Schöneberg 

https://remap-berlin.de/projekte/1396

Samstag, 21. Mai 2022, 14 - 18 Uhr, Aktionstag Lebensmittel retten in Lichterfelde-Süd 

https://remap-berlin.de/projekte/1392 

 

Sonntag, 22.05.22, 14-18 Uhr, Spieletausch "für´s Brunnenviertel" 

https://remap-berlin.de/projekte/1397

 

Weitere Informationen und alle Angebote und Veranstaltungen finden sich unter https://remap-berlin.de/veranstaltungen 

 

Infos zum Projekt Berlins Weg zu Zero Waste:  

www.zero-waste-berlin.de 

 

*Das Projekt "Berlins Weg zu Zero Waste" wird gefördert von der Stiftung Naturschutz Berlin. 

* Die Remap wird gefördert durch die Deutsche Postcode Lotterie. 

 

Für Rückfragen:

Lysann Steinbacher,  Projektkoordinatorin Zero Waste, BUND Berlin e.V. 

fon: 0178 / 1463136 Mail: steinbacher@bund-berlin.de

 

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb