Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

BUND-Pilzberatung: Kann ich den Pilz essen?

Sonstiges | Artenvielfalt, Pilze

Sie können  in der Landesgeschäftsstelle des BUND Ihre selbst gefundenen Pilze bestimmen lassen. Die Bestimmung erfolgt kostenlos und beschränkt sich nicht nur auf Speisepilze und deren giftigen Doppelgänger, sondern umfasst alle Pilzarten, welche makroskopisch (d.h. mit dem bloßen Auge oder mithilfe einer Lupe) bestimmt werden können.

Darüber hinaus erhalten Sie auf Wunsch eine umfassende Beratung über die Ökologie der Pilze, d.h. auch, wann und wo Sie welche Pilze finden können. Einige Pilzarten sind nur mikroskopisch zu bestimmen, was einen erhöhten Aufwand erfordert und deshalb nur im Rahmen einer individuellen Vereinbarung erfolgen kann. Die Pilzberatung wird ausgeführt von erfahrenen und geprüften Mykologen.

Pilzberatung regelmäßig jeden Montag um 18:00 h. Besucher der Pilzberatung sind auch herzlich eingeladen, am anschließenden Treffen des BUND-Arbeitskreis PilzÖk teilzunehmen.
 

Mehr Informationen

Bitte melden Sie sich tel. an: 78 79 00 0

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

15. Oktober 2018

Enddatum:

15. Oktober 2018

Uhrzeit:

18 Uhr

Ort:

Landesgeschäftsstelle des BUND, Crellestr. 35, Berlin-Schöneberg

Bundesland:

Berlin

Veranstalter:

BUND Berlin: Arbeitskreis Pilzök

BUND-Bestellkorb