Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Vogelsterben an Glasfassaden

Vortrag | Artenvielfalt, Gesellschaft, Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung, Stadtnatur

(c) Claudia Wegworth, Taubenabdruck an einer Fensterscheibe

In Berlin sterben jedes Jahr geschätzt vier Millionen Vögel durch Anprall an Glasfassaden (Vogelschlag an Glas). Dieser menschengemachte Tötungsfaktor wäre durch alternative Bauweisen und gestalterische Schutzmaßnahmen vermeidbar. Trotz der inzwischen umfangreichen wissenschaftlichen Erkenntnisse über wirksame Vermeidungsmöglichkeiten und auch bestehender Regelungen zur obligatorischen Vermeidung von Vogelschlag an Glas, werden auch in Berlin nach wie vor zahlreiche neue Glasbauten genehmigt und gebaut, ohne, dass dieses Thema berücksichtigt wird.

Wie kommt es dazu? Dieser Frage ist Vogelexpertin Claudia Wegworth vom BUND Berlin in ihrer Studie Vogelschutz und Glasarchitektur im Stadtraum Berlin nachgegangen. Die Ergebnisse der Studie und die Frage, was jeder einzelne von uns gegen Vogelschlag am heimischen Fenster tun kann, wird Sie uns in der Offenen Gesprächsrunde Stadtnaturschutz erläutern.

Mehr Informationen

Unsere Offenen Gesprächsrunden Stadtnaturschutz finden immer am ersten Montag im Monat in den Räumen des BUND Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier geht es zur Terminübersicht für das erste Sommerjahr 2020.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

03. Februar 2020

Enddatum:

03. Februar 2020

Uhrzeit:

18 Uhr

Ort:

Landesgeschäftsstelle des BUND Berlin, Crellestr. 35, 10827 Berlin

Bundesland:

Berlin

Veranstalter:

BUND Berlin e.V.

BUND-Bestellkorb