BUND Landesverband Berlin

20 grüne Hauptwege

01. Januar 2016 | Tourismus, Stadtnatur, Fußverkehr, Immer.Grün

Durchs Grüne flanieren ohne die Großstadt zu verlassen – das macht eine unter Mitwirkung von BUND-Aktiven entstandene Wanderkarte möglich.

Spazierweg am Tegeler Fließ

Zwischen 14 und 70 Kilometer sind die Wege lang, die zum Flanieren in der Hauptstadt einladen. Einige führen quer durch die ganze Stadt (Urstromtal-Weg von Spandau über Charlottenburg und Mitte bis Erkner), andere schlängeln sich an der Peripherie entlang (Barnimer Dörferweg) oder umrunden die Innenstadtbezirke (Innerer Parkring). Allen gemein ist, dass sie die grünen Korridore nutzen, die durch die Stadt führen, seien es Ufer, Parks, Kleingärten, Wälder oder der Mauerstreifen. Die Routenführung ist das Rechercheergebnis von rund hundert ehrenamtlichen Flaneurinnen und Flaneuren von BUND und FUSS e. V.  

Digital und auf Papier

Auf den Seiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung finden Sie eine digitale Wanderkarte (FIS-Broker), die Koordinaten der Wege (kmz-Daten für Google Earth, gpx-Daten für Navigationsgeräte) und 20 Kurzbeschreibungen. Mehr

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb