BUND Landesverband Berlin

Blog: Vogelfutteraktion im Harzer Kiez

16. Dezember 2021 | Artenvielfalt, Flächenschutz, Garten, Immer.Grün, Lebensräume, Stadtnatur

Pat*innen helfen Spatz, Meise und Fink über den Winter

Vögel füttern im Winter, ein immer wieder beliebtes und unter Naturschützer*innen aber auch durchaus umstrittenes Thema. Wichtig im Sinne des Vogelschutzes ist eigentlich nicht das Füttern an sich, sondern dass - insbesondere im städtischen Raum - ausreichend Lebensräume (Sträucher, Hecken etc.) für Vögel zur Verfügung stehen bzw. erhalten bleiben. Speziell in harten und kalten Wintern kann es aber unter Umständen sinnvoll sein, für Vögel ein zusätzliches Futter-Angebot bereit zu halten. Der BUND-Arbeitskreis "Dreiländereck" (Nordneukölln, Kreuzberg und Alt-Treptow) zeigt mit seiner Aktion im Harzer Kiez exemplarisch, was es dabei in puncto Futterart, Standortwahl, Hygiene etc. in besonderer Weise zu beachten gilt. Weitere Pat*innen, die bei der Aktion mithelfen möchten, können sich beim Quartiersmanagement Harzer Str. melden.

Zum Blogbeitrag

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb