BUND Landesverband Berlin

Lebendige Flüsse und sauberes Wasser

Der BUND hat eine Vision: Alle Gewässer in Berlin sollen wieder Badegewässer werden und Tieren und Pflanzen, die hier natürlicherweise vorkommen würden, wieder einen Lebensraum bieten. Abwasser aus der Kanalisation, das bei starken Regenfällen in die Spree läuft, zu hohe Grundwasserentnahmen sowie zugebaute und strukturarme Ufer verhindern dies jedoch. Hinzu kommt, dass der Klimawandel, dafür sorgt, dass immer weniger Wasser in Berlin und Brandenburg ankommt. Deshalb muss das Wasser besser in der Landschaft gehalten werden – indem Regenwasser mehr unversiegelte Fläche zum Versickern bekommt und die Flüsse mehr Raum mit flachen und naturnahen Ufern.

Der BUND fordert

  • Naturnahe Ufer schützen, verbaute Flüsse renaturieren, Kleingewässer erhalten!
  • Flussbiotope verbinden: Bewegungsfreiheit für Fische, Biber und Otter!
  • Grundwasserstände sichern: Die für die grundwasserabhängigen Ökosysteme notwendigen Pegel müssen eingehalten werden!
  • Regenwassermanagement verbessern: mehr unversiegelte Fläche zum Versickern!
  • Wassergebühren und Wasserentnahmeentgelte richtig gestalten: Wer verschmutzt und vergeudet, muss zahlen!
  • Den Wasserverbrauch in Dürrezeiten reglementieren: Rasen sprengen und Swimming Pools nicht dulden!
  • Die Mitwirkung der Stadtgesellschaft fördern: Beteiligungswerkstätten zu allen Gewässern!
  • Einen Aktionsplan umsetzen: Zentrale Defizite im Gewässerschutz bis 2024 beheben!

BUND-Newsletter

Jetzt anmelden!

Kontakt

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb