BUND Landesverband Berlin

Landesarbeitskreis Wasser Berlin-Brandenburg

Wir sind ein Arbeitskreis ehrenamtlich Engagierter der beiden BUND-Landesverbände Berlin und Brandenburg und haben uns Anfang 2018 gegründet.

Als länderübergreifender Arbeitskreis beschäftigen wir uns vor allem mit der Sulfatbelastung und "Verockerung" der Spree durch Eisenoxide als Folgen der Braunkohleförderung in der Lausitz.

Zudem ist die Wassergewinnung in Berlin und Umland sowie die Rolle der Berliner Wasserbetriebe dabei ein Schwerpunktthema des Arbeitskreises.

Aber auch genauso kleinere, regionale Wasserproblematiken wie auch die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie in Berlin und Brandenburg werden von uns aufgenommen und bearbeitet.  

Wir treffen uns immer am 3. Montag im Monat. Die nächsten Treffen finden statt am: 20. Juli, 17. August und am 21. September um 18:30 Uhr in der Landesgeschäftsstelle des BUND Berlin e.V., Crellestr. 35, 10827 Berlin-Schöneberg.

Wir laden alle Wasser-Interessierten herzlich dazu ein!  

Corona-bedingt finden die Treffen zur Zeit online statt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie Sascha Maier: sascha.maier(at)bund.net

Schnelleinstieg in den BUND-Landesarbeitskreis Wasser Berlin-Brandenburg

In dieser Broschüre geben wir Ihnen einen schnellen Überblick über den BUND und die Arbeit des Landesarbeitskreises Wasser Berlin-Brandenburg inklusive Erläuterungen wichtiger Begriffe aus der Wasserwirtschaft und -politik.

Hier geht's zum Download

Kontakt

Sascha Maier

Sprecher des Landesarbeitskreises Wasser Berlin-Brandenburg
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb