Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Plastikfasten: Wie Beutel und Gläser zu meinen ständigen Begleitern wurden

26. April 2019 | Abfall, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Ressourcen & Technik, Zero Waste

Die offizielle Fastenzeit ist vorbei, viele haben bis Ostern auf Alkohol, Fleisch und oder Süßkram verzichtet. Das ist seit Jahrhunderten Brauch und stellt meistens keine großen Herausforderungen an das Alltagsleben eher an den inneren Schweinehund. Wer sich aber für Plastikfasten entscheidet, hat mit viel größeren Umstellungen zu kämpfen.

Bilder von angeschwemmten Meerestieren, die den Bauch voller Tüten und Netze haben wirken nach – am Thema Plastik und den damit einhergehenden Folgen für die Umwelt kommt heute niemand mehr vorbei.

Viele möchten dem Verpackungswannsinn ein Ende setzen. Wie kann das im Alltag gelingen? Lesen Sie dazu über die Erfahrungen der Berliner BUNDjugend-Aktiven und Studentin Sarah. Sie lebt 40 Tage lang ohne Plastikverpackungen und berichtet im BUND-Blog, wie alltagstauglich der plastikfreie Lebensstil für sie ist. 

zum aktuellen Blogbeitrag

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb