Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Arbeitskreis Pilzkunde & Ökologie

Der BUND-Arbeitskreis Pilzkunde und Ökologie bei der Pilzbestimmung (Foto: Dietmar Scheliga)

Wussten Sie schon, dass Pilze keine Photosynthese betreiben können und daher den zu ihrer Entwicklung nötigen Kohlenstoff über organisches Material beziehen? Oder dass ein Zusammenhang zwischen dem Verschwinden von Pilzarten und der Massentierhaltung besteht? Und dass sich einige Pilzarten zur Dekontamination von belasteten Böden eignen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft, denn das Wissen um die Fungi ist im Allgemeinen recht überschaubar. Erst langsam spricht sich herum, dass Pilze nicht mehr den Pflanzen zugeordnet werden, sondern ein eigenes Reich bilden, das zwar einige Gemeinsamkeiten mit Pflanzen oder Tieren hat, sich aber auch deutlich von jenen unterscheidet. Der BUND-Arbeitskreis Pilzkunde und Ökologie (kurz: AK PilzÖk) möchte Interesse an den faszinierenden Einbeinern wecken, auf die Gefährdung von Pilzen hinweisen und die Pilzkunde fördern. 

Kammförmige Koralle (Clavulina coralloides) (Foto: Dirk Harmel)

Während der Pilzsaison bieten die Aktiven vom AK PilzÖk einmal wöchentlich eine kostenlose Pilzberatung an. Natürlich können die Expertinnen und Experten vom BUND nicht die gesamte Pilzberatung für Berlin und Umgebung übernehmen. Deshalb helfen sie anderen dabei, Pilzsachverständige zu werden. 

Mennigroter Saftling (Foto: Dirk Harmel)

Bei den regelmäßigen Treffen des Arbeitskreises besprechen wir ökologische und pilzkundliche Themen. Und wir bestimmen gemeinsam Pilze, die die AK-Mitglieder oder Gäste mitbringen. Dazu stehen Mikroskop und eine umfangreiche Bibliothek mit mykologischer Fachliteratur zur Verfügung. Außerdem veranstaltet der Arbeitskreis Vorträge und Seminare von Fachleuten aus Mykologie, Ökologie und anderen Wissenschaften, die Pilzkunde und Ökologie tangieren. Ehrenamtliche des AK PilzÖk arbeiten außerdem an dem Projekt Mykopedia, einem Pilzlexikon mit Nomenklatur und Matrix-Schlüssel zur Pilzbestimmung.

Treffen

Der AK PilzÖk trifft sich jeden Montag von 18:00–19:30 Uhr.
(Da der Montagstermin in Ausnahmefällen auch mal ausfallen kann, bitten wir Interessenten, sich vor einer Teilnahme zur Sicherheit über unsere Telefonzentrale zu informieren. Tel. 030/7879000).

Wo: BUND-Landesgeschäftsstelle, Crellestraße 35, 10827 Berlin-Schöneberg 

Kontakt:

Holger Wehner

Sprecher des Arbeitskreises Pilzkunde & Ökologie
E-Mail schreiben

14.2. Vorbereitung zur/m Pilzsachverständigen

Nächste Prüfungstermine:

03.05. und 08.10. 2018
17:00 Uhr
Geschäftsstelle des BUND Berlin e.V.
Crellestr. 35 in 10827 Berlin

BUND-Bestellkorb