BUND Landesverband Berlin
BUND Landesverband Berlin

Blog: Mehr Mut - weniger Autos!

17. Februar 2021 | Abgase, Autoverkehr, Fahrrad, Fußverkehr, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, ÖPNV, Stadtentwicklung, Umweltzone, Zu Fuß zur Schule

BUND: Stadtenwicklungsplan Mobilität und Verkehr könnte mehr

Im aktuellen Blogbeitrag wird der gerade vorgelegte Stadtentwicklungsplan StEP Möbilität und Verkehr bewertet.

Zum einen gibt es Kritik daran, dass der Plan längst über fällig war und dass der Beteiligungsprozess nicht zu Ende geführt wurde. Die Hauptkritik aus Sicht des BUND liegt im Inhalt des Stadtentwicklungplans.

So bewertet Martin Schlegel, Fachreferent für Verkehrspolitik den nun vorgelegten StEP wie folgt:
„Die Ziele des StEP Verkehr sollten und müssten ambitionierter sein. Den Anteil des motorisierten Individualverkehrs von 26 auf 18 Prozent am Verkehrsaufkommen bis 2030 zu senken, ist nicht ausreichend. Vor allem sollen die CO2-Emissionen des Verkehrssektors bis 2030 deutlich sinken, um 42 Prozent gegenüber dem Stand von 1990. Das ist nur mit weniger Autoverkehr zu erreichen, denn bisher sind beim Verkehr als einzigem Sektor die CO2-Emissionen in den letzten Jahrzehnten deutlich gestiegen.“

In dem Blogbeitrag wird dargestellt, wie die Klimaschutzziele auch im Verkehrsbereich zu erreichen sind. Nicht nur Radverkehr muss gefördert werden, sondern auch Fußverkehr und Bus sowie Bahn - sogar die Fahrradvorzeigestadt Kopenhagen will ihr Straßenbahnnetz wieder aufbauen.

Beim wirtschaftlichen Strukturwandel muss auch der Güterverkehr einen Wandel erfahren: weniger Gütertransporte und weniger LKW und als zweiten großen Block gilt es, die Pendler*innen aus dem Umland und den Außenbezirken in die Bahn zu bringen. Der Nahverkehrsplan, den die rot-rot-grüne Regierungskoalition vorgelegt hat, ist vorbildlich und weist dorthin den Weg.

Darauf sollten sich Politik und Verwaltung fokussieren - Forderungen nach Autobahn-Weiterbau und U-Bahn-Tunnel-Ausbau sind da mehr als hinderlich.

Mehr dazu in unserem aktuellen Blogbeitrag

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb