Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

www.zero-waste-berlin.de

27. Februar 2019 | Abfall, Klimaschutz, Zero Waste

Neues Online-Portal zeigt, wie es ohne Abfall geht

Der BUND hat eine neue Plattform gestartet. Die Internetseite zeigt, wie facettenreich und vielfältig das Angebot der Hauptstadt für Null-Abfall ist.

Unter den Stichpunkten „Reparieren“, „Teilen“, „ReUse“, „Schenken und Spenden“ finden die User vom Repair Café über Leiladen und Secondhand.guide auch das nächste Café, in dem selbst mitgebrachte Becher befüllt werden.

Und wer noch mehr machen möchte, findet auch dafür auf der Plattform Angebote. Beispielsweise wie man selbst zur Abfallberater*in werden kann oder machen Sie mit vielen anderen beim Plastik-Fasten mit.

Neben diesen zahlreichen Ideen und Informationen rund ums Abfallvermeiden, besticht die neue Internetpräsenz mit wöchentlich erscheinende Blogartikel zu brandaktuellen Themen.

"Das neue Online-Portal bietet neben den wöchentlichen Blogbeiträgen und Hintergründen zur Abfallvermeidung in Berlin auch aktuelle Informationen zu relevanten Aktivitäten in der Berliner "Zero Waste"-Szene. Wir freuen uns sehr, mit der neuen Plattform die sehr aktiven Initiativen Berlins präsentieren zu können. Mit ihnen gemeinsam machen wir uns auf Berlins Weg zu Zero Waste!", so BUND-Projektkoordinator Christoph Lauwigi, .

Besuchen Sie unsere Website und streuen Sie sie unter Freund*innen, in der Familie, im Bekanntenkreis oder unter Kolleg*innen. Jeder kann Berlin abfallärmer machen oft fehlt nur die Idee oder die Adresse. www.zero-waste-berlin.de

 

gefördert durch die Stiftung Naturschutz Berlin

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb