BUND Landesverband Berlin

Fleischatlas 2018 - Rezepte für eine bessere Tierhaltung

09. Januar 2018 | Klimaschutz, Lebensmittel

Inhalt

Weltweit haben es die Verbraucherinnen und Verbraucher satt, von der Agrarindustrie für dumm verkauft zu werden. Anstatt – wie in der EU und den USA üblich – die Mas­sentierhal­tung mit öffentlichen Geldern zu fördern, ver­lan­gen sie vernünftige politische Rahmenbe­dingun­gen für eine ökologische, soziale und ethisch vertretbare Landwirt­schaft. Deshalb ist es der Heinrich-Böll-Stiftung und dem BUND so wichtig, mit dem Fleischatlas 2018 über die negativen Auswirkungen der Fleischproduktion zu informieren und Alternativen aufzuzeigen. 

PDF Download (2.50 MB)

52 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb