Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Berlin

Einkaufen mit dem Rad

02. Juni 2017 | Fahrrad, Autoverkehr, Mobilität

Wie Sie Einkäufe auf zeitgemäße Art erledigen

Manchmal müssen Einkäufe schnell erledigt werden. Warum auf den Paketzusteller warten, wenn man mit dem Fahrrad schnell zum Offlinehändler kommt? In der Stadt ist das Rad das Vehikel für Expresseinkäufe, auf Strecken von weniger als drei Kilometern ist es stets das schnellste Verkehrsmittel. Und es ist preiswert: keine Versandkosten, kein Benzin, keine Fahrscheine, nur selten Strafzettel. Darüber hinaus helfen die begrenzten Transportkapazitäten gelegentlich sparen, denn eigentlich überflüssige Dinge bleiben einfach im Laden liegen. Die gesundheitlichen Vorzüge müssen wohl kaum erwähnt werden, etwas Bewegung hat schließlich noch niemandem geschadet, ganz im Gegenteil. Wer ohnehin einkaufen muss, kann sich das Fitnessstudio sparen. Kein Fortbewegungsmittel abgesehen von den Füßen ist so umweltfreundlich wie das Rad. Es ist leise, sauber und verlangt nur wenig versiegelte Fläche.

Für alle, die regelmäßig mit dem Rad einkaufen fahren, lohnt sich der Kauf mindestens einer zeitgemäßen Fahrradtasche, die mit Haken seitlich am Gepäckträger befestigt wird. Die Modelle der bekannten Markenhersteller fassen bis zu 42 Liter und kosten rund 70 Euro. Die Gut-Wetter-Alternative zu den wasserdicht verschließbaren Taschen sind Drahtkörbe, die ebenfalls mit einem Handgriff befestigt und wieder gelöst werden.

Wer größere Einkäufe, etwa Getränkekisten, Fernseher oder kleinere Möbelstücke sicher nach Hause bringen möchte, fährt mit einem Anhänger am besten. Die günstigsten Modelle kosten weniger als 100 Euro, wobei schönes Design und ausgeklügelte Funktionen ihren Preis haben. Ein bayerischer Hersteller beispielsweise hat einen Anhänger entwickelt, der sich in weniger als einer Minute so auseinandernehmen und zusammenlegen lässt, dass er samt Rädern und Deichsel bequem mit einer Hand getragen werden kann und in der Wohnung nicht viel mehr Platz nimmt als ein Dutzend Schallplatten.
www.einkaufen-mit-dem-rad.de
 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb