BUND Landesverband Berlin

AG „Stadtbiotop ehem. Wriezener Bahnhof“ (Berlin-Friedrichshain)

© Lokschuppen-Kultur GmbH

ZIEL/MISSION

Gemeinsam mit Mitgliedern des Freundeskreises und dem BUND Berlin haben wir die Arbeitsgruppe „Stadtbiotop ehem. Wriezener Bahnhof“ gegründet. Das Gelände ehem. Wriezener Bahnhof liegt in Berlin-Friedrichshain zwischen Warschauer Str. und Ostbahnhof. Zusammen mit Akteuren rund um die Grünfläche, Anwohnenden und Interessierten möchten wir uns den Themen, Problemen und Herausforderungen der Grünfläche annehmen und nachhaltige, langfristige Lösungen im Sinne der Gemeinschaft in Kooperation mit dem Bezirksamt entwickeln.

WIE ARBEITEN WIR?

Im ersten Schritt versuchen wir die aktuellen Herausforderungen zu identifizieren und zu dokumentieren. Im weiteren Schritt versuchen wir Lösungsansätze im Sinne des Gemeinwohls zu erarbeiten und in Absprache mit dem Bezirksamt dann auch Wege zu finden, diese umzusetzen. Es gibt jährlich mehrere Treffen der AG vor Ort im Lokschuppen (Rüdersdorfer Str. 67, 10243 Berlin) und wir planen zudem Infoveranstaltungen passend zu den Themen zu veranstalten.

Hier erfahrt ihr mehr über unsere Aktivitäten.

DU/IHR MÖCHTET MITMACHEN?

Sehr gerne, wir freuen uns über alle, die uns aktiv an der Gestaltung und positiven Entwicklung der ganzen Grünfläche  unterstützen möchten! Unsere AG ist offen für Jede*n. Für weitere Informationen, nehmt gerne Kontakt auf via:

freundeskreis [ät] nirgendwo-berlin.de

Kontakt

Martin Richmann

AG-Sprecher
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb