BUND Landesverband Berlin

Blog: Treffpunkt grüne Klinik: Ein Spaziergang durch Berlin

12. August 2020 | Artenvielfalt, Bäume, Flächenschutz, Gesundheit, Klimaschutz, Stadtnatur

Krankenhäuser als grüne Oasen in der Metropole

© Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

Berlin verfügt über viele öffentliche grüne Orte, die vor der Hitze schützen. Auch Kliniken zählen dazu. Wie grüne Oasen lassen sie in allen Stadtteilen den Verkehrslärm verstummen und bieten stattdessen Natur. Egal ob in Marzahn, Zehlendorf, Mitte oder Reinickendorf: Überall glänzen Kliniken mit beeindruckenden abwechslungsreichen Begrünungskonzepten, die mal naturbelassen, mal regelrecht waldartig oder auch mal künstlerisch aussehen.

Mit einer Vielzahl von Pflanzen, die sogar an Fassaden und auf Dächern gedeihen, fördern Kliniken Biodiversität, unterstützen die Genesung von Patienten, steigern das Wohlbefinden von Mitarbeiter*innen und leisten zudem notwendige Klimaanpassung. Begrünung kühlt Luft, Gebäude und Menschen. Sie wappnet gegen Hitzewellen, die sich immer mehr zum bedrohlichen Regelfall entwickeln und sogar Menschenleben kosten. Grüne Stadtentwicklung bedeutet also auch Gesundheitsschutz. Viele Kliniken wissen das und tragen unlängst zum Stadtgrün bei.

Wir laden Sie ein, sich selbst zu überzeugen. Unser Stadtspaziergang „Treffpunkt grüne Klinik“, den wir für Sie unternommen haben, dient als Anreiz für eigene Entdeckungen und als Inspiration für die Zukunft. Los geht es!

In unserem aktuellen Blogbeitrag besuchen wir sieben Berliner Klinikgelände. Überzeugen Sie sich von der großen Vielfalt - vom Landschaftspark über blühende Dachgärten bis zum Wald ist alles dabei.

Zum Blogbeitrag

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb