BUND Landesverband Berlin

Konversionsflächen

Das Wiesenmeer des Noch-Flughafens Tegel soll nach dessen Stilllegung erhalten bleiben. Foto: betexion/pixabay

Was soll mit dem Flugfeld Tegel geschehen, wenn irgendwann der Skandalflughafen BER in Betrieb geht? Der BUND unterstützt die Idee, ein neues Stadtviertel auf dem an den Kurt-Schumacher-Platz angrenzenden östlichen Teil des Flughafens zu errichten. Eine weitergehende Bebauung gefährdet aber seine Funktion als Kaltluftlieferant. Nicht nur für das Klima, sondern vor allem für die Artenvielfalt ist die 70 Hektar große Weidelandschaft Lichterfelde Süd bedeutsam. Auf einem Drittel des unter dem Namen Parks Range bekannten ehemaligen amerikanischen Truppenübungsplatzes will der Investor Groth bauen. Der BUND fordert, hier auf Doppel- und Reihenhäuser zugunsten von platzsparenden Etagenwohnungen zu verzichten, um mehr von der wertvollen Fläche zu erhalten und diese als Naturschutzgebiet auszuweisen. 

BUND-Bestellkorb