BUND Landesverband Berlin

Ressourcen schützen

Werden Sie politisch aktiv im Arbeitskreis Abfall- und Ressourcenpolitik, als Abfallbotschafter*in oder machen Sie mit beim Repair- und Nähcafé.

Der BUND Berlin möchte in der Stadtgesellschaft viele Menschen dazu bewegen, Ressourcensparer*in zu werden. Noch immer wird viel zu viel weggeworfen, damit verschwenden wir viel Energie und Wasser und auch viele andere wertvolle Stoffe. Setzen Sie ein Zeichen gegen die überflüssige Konsum- und Wegwerfmentalität. Dazu bieten wir unterschiedliche Angebote. Bestimmt finden auch Sie etwas zum Mitmachen.

Berlin - Plastikfrei

Jetzt Aufruf unterzeichnen!

Abfallbotschafter*in werden

Als Abfallbotschafter*in machst du dich dauerhaft vor Ort für Abfallvermeidung stark, stoppst den Plastikwahn im Einkaufskorb und löst gemeinsam mit der Nachbarschaft Müllprobleme vor Ort! Mit unserer Hilfe wirst du zum/r Vernetzer*in und zentralen Ansprechperson für alle Abfallfragen in deinem Kiez.

Interesse gleich loszulegen und als ehrenamtliche/r BUND-Abfallbotschafter*in aktiv zu werden? Dann melde dich bei uns und initiiere Anti-Plastik-Events in deiner Nachbarschaft und begeistere für Zero Waste: tschuess-plastik(at)bund-berlin.de.

Du möchtest erst weiteres Fachwissen sammeln, um deine Nachbar*innen mit guten Argumenten zu überzeugen? Dann nimm an unserer Schulung teil! Mehr Infos und Anmeldung zur Schulung.

Gemeinsame Sache: Als Abfallbotschafter*in bist du nicht allein, sondern setzt dich gemeinsam mit anderen BUND-Aktiven für weniger Müll in deiner Nachbarschaft ein. Zusammen seid ihr im Kiez aktiv, um Anwohner*innen für einen bewusst plastikarmen Lebensstil zu begeistern. Mit den richtigen Tipps und Infos zu Mülltrennung, Abfallvermeidung und nachhaltigem Konsum hilfst du deinen Nachbarn, mehr Klimaschutz im Alltag zu leben. Wir nutzen digitale Nachbarschaftsportale, um die Menschen in deiner Umgebung zu erreichen. In regelmäßigen Treffen aller Abfallbotschafter*innen könnt ihr euch austauschen und voneinander lernen. Ihr erhaltet Tipps, wie ihr die Menschen am besten mit (Plastik-)Müll-Themen erreichen und für einen bewussteren „Zero Waste-Lebensstil“ motivieren könnt.

Mit Unterstützung des BUND holst du Kiezakteure mit ins Boot, die sich auch für weniger Müll vor Ort einsetzen wollen: Mit Nachbarschaftshaus, Bürgerinitiative, Kieztreff, Quartiersmanagement, Hausgemeinschaft, Vermieter*in oder Hausverwaltung wollen wir gemeinsam gegen die Plastikflut vorgehen. Zusammen planen und veranstalten wir verschiedene (digitale) Anti-Plastik-Events und Zero Waste-Aktionen mit und für deine Nachbarschaft.

Du hast Interesse neben Abfallvermeidung und Mülltrennung über weitere Möglichkeiten für mehr Klimaschutz im Alltag aufzuklären? Du möchtest auch außerhalb deines Kiezes weitere Haushalte individuell beraten? Dann werde BUND-Klimaberater*in! Mehr Infos

Mehr zum Projekt Tschüss Plastik

Das Projekt "Tschüss Plastik" wird gefördert durch die Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln der Trenntstadt Berlin.

Mitmachen beim Repair Café

Ihnen bringt es Spaß, etwas gemeinsam zu reparieren? Oder Sie möchten dabei helfen, dass Menschen Dinge wieder fit machen, um damit ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung und Müllberge zu setzen. Dann machen Sie mit und unterstützen Sie uns bei einem unserer Repair Cafés.

Zur Zeit haben wir eins in Schöneberg und ein zweites in Steglitz, die monatlich stattfinden.

Mehr Infos unter:

www.repaircafé-schoeneberg.de

www.mekki-steglitz.de

Nähen für die Umwelt

Das Nähcafé in Steglitz sucht noch Mitstreiter*innen, die Lust darauf haben, mit anderen Kleidungsstücke zu reparieren, passend zu machen oder einfach zu verschönern. Dazu hat der BUND in seinem Projekt Mekki - Mehr Klimaschutz im Kiez Steglitz die Initiative für ein Nähcafé gestartet. Alles ist vorhanden, Raum, Nähmaschinen und Nähutensilien, fangen Sie beim BUND damit an, die Welt ein bisschen vor weiteren Kleiderbergen zu entlasten.

Mehr ...

Kontakt

Verena Fehlenberg

fehlenberg[ at ]bund-berlin.de

030 - 78 79 00 19

BUND-Bestellkorb