BUND Landesverband Berlin

BUND widerspricht polnischem Oderausbau

04. August 2020 | BUNDzeit-Artikel, Flüsse & Gewässer, Wasser

Weil der von Polen geplante Ausbau der Oder wertvolle Naturlandschaft beeinträchtigt, hat der BUND Widerspruch gegen einen positiven Bescheid des Umweltdirektors in Stettin eingelegt. Dies berechtigt in einem späteren Verfahrensstadium zur Klage in Polen.

Die im Frühjahr beschlossenen Baumaßnahmen sollen Eishochwasser verhindern. Allerdings liegt ein Gutachten vor, nach dem der Ausbau sogar kontraproduktiv sein könnte. Ausgerechnet an der berüchtigten Gefahrenstelle Hohenwutzen würde eine Flutwelle über zehn Zentimeter höher ausfallen. Der dortige Deich schützt den Oderbruch vor Überschwemmungen.

Die für den Hochwasserschutz zuständige Landesregierung in Potsdam sieht kaum Möglichkeiten, auf die polnischen Planungen Einfluss zu nehmen, da hier die Bundesregierung aktiv werden müsste. Im Umweltausschuss des Brandenburger Landtags sprachen sich abgesehen von der AfD alle Parteien gegen den Ausbau der Oder aus.

Dieser Artikel erschien in der BUNDzeit 20-3. Mehr zum Thema Wasser:

Bald auf dem Trockenen? Die Berliner Wasserbetriebe fördern seit Jahrzehnten Trinkwasser ohne ordentliche Genehmigung: Eines von vielen Beispielen für den verschwenderischen Umgang mit einem kostbaren Gut in der Trockenregion Berlin-Brandenburg. Weiterlesen ...

„Jährlich ein Prozent der Flächen von der Kanalisation abkoppeln“: Interview mit Grit Diesing und Hanna Krüger von der Regenwasseragentur. Weiterlesen ...

Viel Arbeit für sieben Jahre: Was die Wasserrahmenrichtlinie von Berlin und Brandenburg verlangt. Weiterlesen ...

Spree: Sulfatwerte über dem Richtwert. Weiterlesen ...

Wasser in Zahlen. Weiterlesen ...

Ökotipp: Bäume gießen und Wasser sparen. Weiterlesen ...

Warum gespart werden muss: Wasserexperte Manfred Krauß über Trinkwasserförderung zulasten der Wälder. Weiterlesen im BUND-Blog ...

Regenwassergärten: Stadtklima-Berater Richard Karty über intelligente Formen der Flächenentsiegelung. Weiterlesen im BUND-Blog ...

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb